logo_links

Buchpublikation Hotel Bregaglia

Buchpublikation Hotel Bregaglia - ein Findling im Bergell

Im Auftrag des Instituts für Kulturforschung Graubünden (ikg) haben wir in der Projektleitung und als Mitherausgeber einen kulturhistorischen Beitrag zur Tourismusgeschichte Graubündens erarbeitet. Die Publikation ist im Oktober 2009 erschienen und anlässlich einer Veranstaltung im Hotel Bregaglia in Promontogno der Öffentlichkeit vorgestellt worden.

Am Hotel Bregaglia in Promontogno lässt sich eine spezifische Form des Tourismus, die auch für weitere Orte Graubündens typisch ist, exemplarisch darstellen. Die Ergebnisse der Forschungsarbeit wurden in Buchform beim Verlag hier + jetzt, Baden, publiziert. Die Gestaltung liegt bei Valentin Hindermann, Elektrosmog, Zürich. Folgende Autorinnen und Autoren sind daran beteiligt: Prisca Roth zum Thema Bergell; Cordula Seger zum Thema Zwischenstation; Silva Semadeni und Ruedi Bruderer zum Thema Giovanni Sottovia, Architekt des Hotel Bregaglia; Isabelle Rucki zum Bautypus; Florian Hitz, Hotelchronik; Heinrich Helfenstein, Architekturfotografie; Stefan Keller, Gründerfamilie Scartazzini, Das Leben im Hotel Bregaglia.

Die deutsche Version des Buches ist vergriffen. Sie kann als PDF-Datei für CHF 10.– unter info@stefan.keller.name oder Telefon 055 210 83 38 bestellt werden. Hier ist auch die italienische Version «Hotel Bregaglia - Storia e vita di un albergo» zu bestellen (CHF 48.–, zuzüglich CHF 8.– für Verandspesen).

Kontakt: Hotel Bregaglia

zurück (Journalismus)